Wunder finden 13. Mai 2020 · (jmei)

Wunder finden: Wunderräume erleben

Das Jahresmotto "Wunder finden - Qualität sichtbar machen" hat alle FRÖBEL-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwei Jahre lang inspiriert und begleitet. Die Region Rhein-Ruhr hat sich dem Thema über die von Kindern gestalteten Wohlfühlräume genähert und ihre Erkenntnisse in einer beachtlichen Dokumentation zusammengefasst.

Das Jahresmotto "Wunder finden - Qualität sichtbar machen" hat für Bärbel Klünter, Geschäftsleiterin bei FRÖBEL in der Region Rhein-Ruhr, und ihren Leitungskräften und Teams die Vision von Wunderräumen ausgelöst. In den Einrichtungen entstand - und entsteht - jeweils ein Raum, in dem die Kinder ihre Vorstellungen von einem "Wohlfühlraum" umsetzen können. Diese Entwürfe der Kinder hat der JAS – Jugend Architektur Stadt e.V. in einem ersten Modul im FRÖBEL-Kindergarten SieKids Energiezwerge gemeinsam mit den Kindern geplant und umgesetzt.

Im FRÖBEL-Kindergarten Quellenpark begaben sich die Kinder auf eine Fantasiereise und überlegten später, in welchen Räumen und Umgebungen sich bestimmte Tierarten wohlfühle könnten. Diese Umgebungen wurden von den Kindern aus Pappkartons gebaut und gestaltet. Im weiteren Projektverlauf hat ein Team aus Architekturstudent*innen der TH Köln und Tischler-Auszubildende der Handwerkskammer zu Köln die Visionen in der mit der Randomize Box realisiert.

Viel Vergnügen und Inspiration bei der Lektüre von „WunderRaum # RaumWunder“.

Zur Dokumentation